0042 - Bruchrechnung

0042 - Bruchrechnung

Im heutigen Tutorial wird vorgestellt, wie Excel Brüche erkennt und auch damit rechnen kann.

Es wird in einer beliebige Zelle der Bruch 1/4 reingeschrieben:



Excel erkennt diese 1/4 mit einer Standard-Formatierung als Datum, in dem Fall 01.04.2011 und gibt dieses dann aus:



Wird in eine beliebige Zelle =1/4 hineingeschrieben:



Wird beim verlassen der Zelle, die Dezimalzahl 0,25 ausgegeben, da das = für Excel als Formelberechnung angesehen wird :



Um einem Bruch schreiben und damit rechnen zu können, muss in Excel die Formatierung in Bruchrechnung umgestellt werden.

Über die rechte Maustaste

Hierzu können eine oder mehrere Zellen markiert werden:


Danach die rechte Maustaste betätigen und Zellen formatieren.. auswählen:


Auf der Maske Zellen formatieren wird beim Reiter Zahlen die Kategorie Bruch ausgewählt und beim Typ Einstellig (1/4):



Bruchrechnungen in Excel

Nachdem die Zellen als Brüche eingestellt sind, werden diese in den Zellen auch richtig angezeigt :


Excel rechnet auch in Brüche, als Beispiel wird 1/4 + 7/3 = 31/12 gerechnet:


Excel wandelt automatisch die 7/3 in einen gemischten Bruch um, daher 2 1/3.
Da ein einstelliger Bruch eingestellt wurde, ist das Ergebnis bis auf 2 3/5 umgerechnet worden.
Wird die Einstellung auf zweistellig geändert:


Wird das Ergebnis in 2 7/12 angegeben:




Für Fragen, Hinweise und Anregungen können Sie uns unter der folgenden E-Mail-Adresse erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.